25 Jahre SC Obermichelbach PDF Drucken E-Mail
Beitragsseiten
25 Jahre SC Obermichelbach
erste sportliche Aktivitäten
Hilfe von der US Army
verbesserte Infrastruktur
das Sportheim in neuem Gewand
die Tennisplätze werden generalsaniert
Begrünung des B-Platzes
Errichtung einer Skater-Anlage
Alle Seiten

Während das Gründungsmitglied Herbert Schätzlein die ersten Skizzen für die Sportanlagen auf dem zwischenzeitlich von der Gemeinde in Erbpacht überlassenen 6 ha großen Grundstück am nordwestlichen Ortsrand von Obermichelbach zu Papier brachte, hielten die Damen der Gymnastikabteilung bereits ihre ersten Übungsstunden im Lohbauer­-Saal ab. Im gleichen Saal fanden sich auch die Freunde des Tischtennissportes zusammen. Für die Freunde des runden Leders hatte das Gründungsmitglied Georg Brunner seine Wiese am Kriegenbrunner Weg zur Verfügung gestellt. Flugs wurden Linien gezogen und Tore aufgestellt. Neben Gymnastik und Tischtennis konnte nun auch Fußball gespielt werden.

Nachdem keinerlei sanitäre Anlagen auf diesem provisori schem Platz vorhanden waren, stellte uns das Gründungsmitglied Hans Zimmermann in seinem nahe gelegenen Bauernhof Toilette und Duschräume zur Verfügung. Dies erfüllte die Voraussetzung, eine A­- und eine C­-Jugendmannschaft bereits 1978 am aktiven Punktspielbetrieb teilnehmen zu lassen. Allerdings entsprach die Größe unseres provisorischen Spielfeldes nicht den Anforderungen des BFV, sodass unsere nunmehr auch bestehende 1. Mannschaft, die ab der Saison 79/80 ebenfalls am Punktspielbetrieb teilnahm, alle Spiele auf den Plätzen der Gegner austragen musste.Bereits in der 2. Mitglieder­hauptversammlung im Januar 1979 konnte den anwesenden Sportfreunden mitgeteilt werden, dass aus den anfänglichen 88 Gründungsmitgliedern innerhalb eines Jahres die stolze Zahl von 210 Mitglieder geworden war. Inzwischen wurden aus den Skizzen unseres Planers Herbert Schätzlein, nach vielen Gesprächen und noch mehr Bedarfsermittlungen hinsichtlich der notwendigen finanziellen Mittel und vor allem deren Herkunft, richtige Baupläne. Im Februar 1979 wurden diese, nachdem sie in der
vorangegangenen Versammlung von den anwesenden Mitgliedern gutgeheißen wurden, der Genehmigungsbehörde vorgelegt.

Die Planung umfasste 2 Fußballfelder und 3 Tennisplätze. Ein gantisches Vorhaben. Vor allem konnte in der gerade mal ein Jahr jungen Vereinskasse noch kein großes, dieses Vor­haben deckende Vereinsvermögen angesammelt werden. Dennoch wurden bereits im Juli des gleichen Jahres die ersten Aufträge vergeben. Jedoch nur solche Arbeiten, die nicht in Eigenregie, will heißen Eigenleistung, ausgeführt werden konnten.



Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 11. Januar 2009 um 15:06 Uhr
 

Veranstaltungskalender

<<  Juli 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
161718192022
23242526272829
3031     

Kommende Events

Wer ist online

Wir haben 150 Gäste online

Statistiken

Seitenaufrufe : 3134324